Medienkompetenzrahmen

Mit dem im Dezember 2016 verabschiedeten Strategie-Papier „Bildung in der digitalen Welt“ der Kultusministerkonferenz (KMK) wurden grundlegende Anforderungen für das Lernen in der digitalen Welt formuliert. Diese Vereinbarungen sind Grundlage für die Entwicklung des Medienkompetenzrahmens in Nordrhein-Westfalen.

Strategie der Kultusministerkonferenz „Bildung in der digitalen Welt“

Schule in der digitalen Welt

Digitalstrategie Schule NRW

Medienkompetenzrahmen NRW

Quelle: „Der Medienkompetenzrahmen NRW – kurz erklärt“ bereitgestellt von Medienberatung NRW auf YouTube.

Unterrichtseinheiten für den Medienkompetenzrahmen NRW vom Internet-ABC

Landesanstalt für Medien NRW

Kommunale Medienzentren

Lehrkräfte in der digitalisierten Welt

DigitalCheckNRW

Der DigitalCheckNRW ist ein kostenloser Selbsttest, welcher dabei hilft, das eigene Wissen rund um digitale Medien zu bestimmen, um anschließend passende Weiterbildungen on- und offline zu finden.

Europäischer Rahmen für die Digitale Kompetenz von Lehrenden (DigCompEdu)

Screenshot: DigCompEdu

Die Europäische Kommission veröffentlichte 2017 den „European Framework for the Digital Competence of Educators: DigCompEdu“. Dieser lag zunächst allein auf Englisch vor und wurde 2019 vom Goethe-Institut e.V. ins Deutsche übersetzt.

Quelle: https://youtu.be/YrddKtuzxcQ

SELFIE

(Self-reflection on Effective Learning by Fostering the use of Innovative Educational Technologies – Selbsteinschätzung der Lerneffizienz durch Förderung des Einsatzes innovativer Bildungstechnologien)

SELFIE ist ein kostenloses, benutzerfreundliches und anpassbares Tool, um Schulen zu helfen, ihren aktuellen Stand beim Lernen im digitalen Zeitalter einzuschätzen.

Digitale Schultransformation

Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)