Unterricht auf Distanz

Wichtiger Hinweis:

Die aktuelle Corona-Betreuungsverordnung ist am 8. April 2022 ausgelaufen, davon unberührt sieht das Land NRW derzeit keine Regelung für Wechselunterricht oder Distanzunterricht vor!

Prolog

Warum Distanzunterricht (von Beat Döbli Honneger als „Notfallfernunterricht“ formuliert) keine hinreichende Matrix für den Diskurs um den Transformationsprozess zu einer Lernkultur von Schule in der Digitalität ist, wird nachstehend trefflich erläutert:

Rechtsrahmen

Bildungssicherungsgesetz

Gegenstand des Gesetzes zur Sicherung von Schul- und Bildungslaufbahnen sind Maßnahmen zur Vermeidung von Nachteilen aufgrund des infektionsschutzrechtlich bedingten Ruhens des Unterrichtsbetriebes an Schulen und Einrichtungen der Weiterbildung, insbesondere zur Ermöglichung des Erwerbs von ordnungsgemäßen Abschlüssen und Berechtigungen. Das Ziel ist die Sicherung von Bildungslaufbahnen mit dem vorrangigen Schutz der Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten in Einklang zu bringen. Das Gesetz regelt wesentliche grundrechtsrelevante Maßnahmen, von denen aufgrund der Corona-Pandemie abgewichen werden soll oder abgewichen werden kann.

Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen gemäß § 52 SchulG

Mir der zweiten und dritten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen gemäß § 52 Schulgesetzt NRW (SchulG NRW) schafft das Land einen rechtlichen Rahmen für Distanzunterricht bei einem durch SARS-CoV-2 verursachten Infektionsgeschehen. Wesentliche Regelungsgegenstände betreffen die Voraussetzungen, unter denen Distanzunterricht zulässig ist, die Organisation des Distanzunterrichts, die Zusammenarbeit der Schule mit den Eltern, die Aufgaben der Lehrkräfte und die Leistungsbewertung.

Schulrechtsänderungsgesetz

Rechtsgutachten im Auftrag des Parlamentarischen Beratungs- und Gutachterdienst des Landes Nordrhein-Westfalen

Dieses Gutachten hat der Parlamentarische Beratungs- und Gutachterdienst im Auftrag der Landtagsabgeordneten Sigrid Beer (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) erstellen lassen. Die Abgeordnete hat das Gutachten zur Veröffentlichung freigegeben.

Screenshot / Abbildung: www.msb.nrw

Materialien des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) und der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS)

Online-Seminare „Distanzlernen. Didaktische Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer und Seminarausbilderinnen und Seminarausbilder“

Das Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) hat zwischen dem 13. Mai und dem 17. Juni 2020 sechs Online-Seminare zu den Impulsen fürs Distanzlernen angeboten.

Austauschreihe zur „Handreichung zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht“

Zur „Handreichung zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht“ hat Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) hat zwischen dem 09. September und dem 29. Oktober 2020 eine Austauschreihe mit Fachleuten aus der Schulpraxis angeboten.

Hinweise des behördlichen Datenschutzbeauftragten für die Schulen im Kreis Olpe (NRW) zum Distanzunterricht

Lehrerausbildung auf Distanz

Sonderpädagogische Förderung im Distanz- und Präsenzunterricht

Grundschule Ideenwiese

Schulsport

Bildungspartner NRW

Hessische Referenzrahmen Schulqualität (HRS) mit dem Fokus „Lernen in Präsenz und auf Distanz“

Zum Hessische Referenzrahmen Schulqualität (HRS) werden im Bereich „Lernen in Präsenz und auf Distanz“ Selbstreflexions- und Feedback-Tools bereitgestellt:

Digitale Schule 2020

Das virtuelle Klassenzimmer

Videokonferenz-Tools

Online-Veranstaltungen

iPad Basics

Auf der Seite Ideenwolke finden sich Informationen, Anleitungen, Videos, Artikel und Selbstlernmöglichkeiten rund um das Thema digitale Medien im Unterricht sowie die Nutzung des iPads:

Unterstützung beim Lernen (auch auf Distanz)

Lern-Fair (von Corona School e.V.) ist eine zentrale, deutschlandweite Plattform für digitale Bildungsangebote für Schüler*innen, um bildungsbezogenen Ungleichheiten durch ein kostenloses Angebot auszugleichen: